NZ-Kiezredaktion am Kunstrasenfestival

NZ-Kiezredaktion
Am Donnerstag, 16. Juli 2015, unter der Theodor-Heuss-Brücke

Leser treffen Redakteure – Mit NZ- Redakteuren ins Gespräch kommen, Fragen stellen – das geht. Und der Weg dazu muss nicht immer der Leserbrief, ein Anruf oder eine Pressemitteilung sein.

„Es gibt viele, die sich nicht trauen, die Zeitung zu kontaktieren, obwohl sie etwas Interessantes zu berichten haben. Andere würden gerne die Meinung der Redakteure zu aktuellen Themen hören“, berichtet Jean-Francois Drozak über seine Erfahrungen. „Daher auch die Idee einer NZ- Kiezredaktion.“ Im eigenen Kiez – in Gostenhof – stellt am Donnerstag das Kunstrasenfestival als Gastgeber seine Bühnen zur Verfügung. „Wir freuen uns aber auf alle NZ- Leser und Interessierte aus allen Stadtteilen.“

Für den Kulturverein Nordkurve, der das Projekt mit entwickelt hat, ist das Projekt mit der NZ eine Herzenssache, betont Drozak. So können Menschen mit der Presse direkt in Berührung kommen. Außerdem: „Wir wollen die Medienvielfalt und somit die Meinungsvielfalt in der Stadt fördern. Denn eine Stadt mit nur einer Zeitung ist ein Dorf.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.